Cisco Blog Deutschland
Share

Was ist DNA Center ?

- 07. July 2017 16:16

Viele Fragen sich, was ist DNA Center – ganz einfach – DNA Center ist eine Applikation die auf APIC-EM 2.x. läuft.

Unter DNA Center werden die Applikationen die wir zur Verfügung stellen in ein einheitliches Layout gebracht. Alle Applikationen aus APIC-EM 1.x werden unter der Rubrik “Tools” geführt und die neuen Applikationen basieren auf einem Workflow – Design – Policy – Provision – Assurance.

 

DNA Center gibt die Möglichkeit unter einem Grafischen Nutzer Interface direkt mit APIC-EM 2.x Applikationen mit der Identity Services Engine (ISE) und mit Network Data Plattform (NDP) unserer Assurance und Analytics Plattform zu sprechen. Alle Parameter die angezeigt oder konfiguriert werden müssen kann man unter DNA Center ausführen und muss nicht zwischen den einzelnen Modulen und Oberflächen hin und her springen.

 

APIC-EM 2.x automatisiert dann die notwendigen Konfigurationen und spricht mit dem Netzwerk. Auch die Integration von IP Address Management Lösungen wie zB Infoblox werden nur über die DNA Center Oberfläche konfiguriert.

Zum Abschluss eine der Wichtigen Informationen. Wir haben zwei sogenannte APIC “Controller”. Der erste ist APIC – Application Policy Infrastructure Controller – für das Data Center und die ACI Fabric mit Nexus 9000.

APIC-EM und DNA Center sind die Enterprise Variante. Ein eigener SDN Controller spezialisiert auf LAN, WAN und Wireless inklusive Security. DNA Center kann mit allen aktuellen Catalyst, ISR, ASR und WLC Familien kommunizieren und auch ua mit Nexus 7000/7700 und eingeschränkt mit Nexus 5000 sowie Virtuellem Netzwerk Funktionen (VNF / NFV).

In den nächsten Blogs werde ich auf die einzelnen Komponenten und Funktionen eingehen. Ich freue mich auf Ihr Feedback und verbleibe bis zum nächsten mal.

Tags:
Kommentar hinterlassen

2 Comments

  1. Danke für den Überblick. Ich würde jedoch EINE Lösung besser finden, denn manchmal befindet sich z.B. in einem Campus LAN Umfeld auch Data Center Asset und man müsste dann “zweimal Software betreiben”.

    Warum nicht eine Lösung und das Management für ein DC und Campus sind jeweils “Sub-Module” wie “Plug and Play”, “Easy QoS”, usw.?

    • Hallo, vielen Dank für Ihr Feedback. Im Moment arbeiten wir an sogenannten “Domain” spezifischen SDN Controllern. Wenn beide Controller fertig sind, gibt es eine “Cross Domain” Variante in der Sie Richtlinien (Policies) über eine Art Übercontroller auf beide Domain SDN Controller ausrollen können. Derartige Sub Module sind gerade in der Diskussion. Daher sind es heute zwei Controller.

Share