Cisco Blog Deutschland
Aktie

Der Medibus von DB und Cisco gewinnt den Mobilitätspreis 2019


06. August 2019


Nur wer die Möglichkeiten der Digitalisierung verstanden hat und mit seinen Ideen zum Wohl der Germeinschaft beiträgt, kann ihn gewinnen: den deutschen Mobilitätspreis 2019. Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Intelligent unterwegs: Menschen bewegen – Lebensräume verbinden“. Mit diesem Thema bietet die Auszeichnung Mobilitäts-Vorreitern eine Bühne, die mit innovativen Ideen für gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Deutschland sorgen. Deutschlandweit bewarben sich rund 270 Start-ups, Unternehmen, Verbände und Forschungsinstitutionen um den Innovationspreis. Der Medibus wurde nun von einer Expertenjury als einer von insgesamt zehn Preisträgern gewählt.

Mirko Bass, Business Development Manager bei Cisco, hat die Entwicklung des Medibus gemeinsam mit der DB und weiteren Partnern vorangetrieben. Auf die Frage, was die Jury wohl überzeugt hat, antwortet er: „In der Fähigkeit, Silos aufzubrechen, neue Verknüpfungen zwischen Menschen und Ideen zu schaffen und auf diese Weise Mehrwerte zu kreieren, sehe ich die Königsdisziplin der Digitalisierung. Der DB Medibus ist dafür das perfekte Beispiel und wir sind stolz darauf, dass unsere Technologie dafür die Brücke schafft“.

 

Arztpraxis auf Rädern

Ein Teil der Idee für das Gewinnerprojekt entspringt ursprünglich einem ganz anderen Problem. Im Herbst 2015 wurden in Hamburg Schiffscontainer zu vernetzten Arztpraxen umgebaut, um auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle die medizinische Versorgung zu gewährleisten. Zehn solcher Container halfen später, die Gesundheitsversorgung für etwa 30.000 Geflüchtete in der Hansestadt sicherzustellen.

Die Deutsche Bahn hatte parallel die Idee, mit einem zur mobilen Praxis umgebauten Stadtbus den Ärztemangel im ländlichen Raum zu mildern. Dort verwaisen immer mehr Arztpraxen, da ansässige Ärzte keine Nachfolger finden. Dagegen sind die noch existierenden Praxen meist so überfüllt, dass sie keine neuen Patienten aufnehmen können.

So entstand in enger Zusammenarbeit – unter anderem zwischen der Deutschen Bahn und Cisco – der Medibus. Dieser fährt seit 2018 im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen durch sechs hessische Dörfer und stellt dort die hausärztliche Versorgung sicher. Der Bus ist eine vollausgestattete Arztpraxis, komplett mit Wartezimmer, Labor, Behandlungsraum sowie einem Arztsprechzimmer. Dabei bietet der Bus den Patienten modernste Versorgung. Neben medizinischen Geräten wie Ultraschall und EKG enthält der DB Medibus eine telemedizinische Station, mit der der behandelnde Arzt im Bedarfsfall Kontakt zu Fachärzten oder Dolmetschern aufnehmen kann. Möglich wird das mit Hilfe der digitalen Vernetzung durch Cisco. Diese sorgt dafür, dass der Bus zur mobilen Hightech-Praxis der Zukunft wird. Betrieben wird der Medibus mithilfe von Solarmodulen, Notstromaggregaten, eigener Wasser- und Abwasserversorgung und Hochleistungsantennen. Für den Einsatz in entlegensten Gegenden ist er also komplett autark. (HR service: gesundheit hat den Einsatz beleitet)

Und das Interesse ist so groß, dass der Medibus mittlerweile in Serie gefertigt wird. Die neuen Modelle wurden Ende April fast zeitgleich zum Inkrafttreten des neuen Telemedizin und Fernbehandlungsgesetzes  (TSVG) im Cisco Innovationszentrum openBerlin, vorgestellt. Auch die Welt berichtete.

 

Auf Erfolgskurs

Die Deutsche Bahn und Cisco werden sich nicht auf dem Preis ausruhen. Es ist unter anderem auch eine Zahnarztpraxis in Busform in Arbeit. Bis Anfang 2020 sollen bereits sieben DB Medibusse unterwegs sein. Außerdem werden die Busse ständig auf dem neuesten Stand der Technik gehalten und immer wieder nachgerüstet.

Neben der Haus- und Zahnärztlichen Nutzung kommen die Busse auch für die betriebsärztliche Untersuchung, mobile Impfversorgung und Gesundheitsveranstaltungen zum Einsatz. Dabei versorgt der Bus genauso viele Patienten wie eine durchschnittliche Arztpraxis. Also nächster Halt: Sprechstunde.

 

Der Deutsche Mobilitätspreis

Hinter dem Deutschen Mobilitätspreis steckt die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ sowie das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Idee dahinter ist, den digitalen Innovationen für eine smarte Mobilität eine Plattform zu bieten. Es soll aufgezeigt werden, für welche Probleme der Zukunft und Gegenwart es bereits Lösungen gibt – so wie der Medibus für den Ärztemangel in ländlichen Gebieten.

 

Pressemeldung
https://land-der-ideen.de/content/4-wettbewerbe/deutscher-mobilitaetspreis/7-presse/neu-pm_siegerverkuendung_deutscher-mobilitaetspreis_2019.pdf

Das offizielle Preisträgerprofil des Medibus:
https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/deutscher-mobilitaetspreis/preistraeger/best-practice-2019/db-medibus

 

Tags:
Kommentar hinterlassen