Cisco Schweiz Blog
Share

Visions-Phase in der IT Transformation (3/5)

- 10. November 2017 11:59

… Wo geht es denn hier durch?

Envision: die Vision und Umsetzung konkretisieren

Als IT-Abteilung fühlen Sie sich öfters wie im Sandwich, und wie früher ausgeführt im Blog1 und Blog2 bleibt die Frage: wo fangen wir an?

Es gibt keine Patentlösung für diese Frage. Viele Unternehmen haben sich Cloud-first und Mobile-first auf die Fahne geschrieben, was das Potenzial zu mehr Agilität und schnellerer Umsetzung hat. Was mache ich nun mit der bestehenden IT? Liefern mir Cloud-Provider meine IT Services zum ähnlichen Budget-Rahmen wie bisher?

Mit dem Envision-Ansatz hat Cisco bereits mit einigen Kunden zusammengearbeitet:

Zum Beispiel im Gesundheitsbereich

Gemeinsam mit einem Spital in Nordeuropa erarbeiteten wir, Cisco und Kunde, gemeinsam den Plan in die Zukunft:

  • Die Medizin und Pflege setzen auf Digitalisierung, auf Kunden-Nähe, auf optimalere Prozesse und Wege.
  • Die Arbeitsgruppen für das neue Spital und für Digitalisierung haben Erfolgsfaktoren erkannt, wie Kommunikation, Daten, Automatisierung, real-time Visualisierung.
  • Es fehlte das grosse Bild von Strategie, Richtung, Umsetzung.
  • Innerhalb einer Woche und durch viele Interviews sammelte das Cisco IT Transformation Team mit dem Kunden alle wichtigen Eckpunkte von Business, Operations/Prozesse und Technologie.
  • Die resultierende Liste von empfohlenen Initiativen hilft dem Spital schnell in die Umsetzung zu kommen.

Die folgende Infografik ist ein Beispiel aus dem Gesundheitsbereich:

Zum Beispiel im Bereich Öffentliche Verwaltungen:

Im Public Bereich arbeiten wir in Partnerschaft mit zwei Regierungen in der EU. Ein neutralisiertes Beispiel dazu:

Möchten Sie mehr dazu erfahren, können Sie mich per Email oder Linkedin kontaktieren.

 

Nutzen des Envision-Engagements:

Die A1-grosse Infografik bringt alle wesentlichen Informationen auf ein einziges Papier. Von den bisher 50 IT-Transformation Kunden hören wir, wie sie die A1-Poster in Meeting-Räumen aufhängen und so Transformations-Geschichte erzählen. So erhalten alle Mitarbeiter den gleichen Blick auf das Vorhaben. Papier hat sich auch als ein gutes Kommunikationsmedium bewährt (im Vergleich zu Folien auf dem Beamer).

Ein wichtiges Resultat der Envision-Phase ist die Shortlist von Lighthouse Projekten. Wir empfehlen jeweils 1-2 der Initiativen zu wählen und mit dem nächsten Schritt „Co-Create“ direkt umzusetzen. Der Fokus liegt dabei auf: agil vorgehen, und schnell zu Erkenntnissen gelangen. Schauen Sie sich dazu den nächsten Blog an!

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Tags:
Kommentar hinterlassen