Cisco Schweiz Blog
Teilen

Anpassungen am SD-WAN Lizenzierungsmodell – August 2020


18. August 2020


Die Sommerferien 2020 sind nun vorbei und ich hoffe, Sie hatten eine erholsame Zeit.
In der Welt von SD-WAN hat sich in der Zwischenzeit einiges getan und so wurde nach den Änderungen vom Februar das Lizenzmodell erneut in einigen Punkten angepasst.

Seit August 2020 sind diese Änderungen nun gültig und sollen hier in diesem Blog etwas näher beschrieben werden, denn es sind sehr interessante News:

Die generelle Struktur der SD-WAN Lizenz hat sich nicht geändert:

  • Es braucht eine Cisco DNA Lizenz pro Router
  • Es bleibt bei den bekannten drei Stufen: Essential, Advantage, Premier
  • Laufzeit: 3 oder 5 Jahre – zusätzlich noch eine 7-Jahre-Lizenz für Cisco DNA Advantage*
  • Bandbreite

*Die 7-Jahre-Lizenz ist nicht für Enterprise Agreements zugelassen.

Jedoch, die erfreulichen Infos:

  • Cisco DNA Essentials -> Die Limite von 50 Router wurde aufgehoben
  • Cisco DNA Essentials -> Neu sind anstelle von einem nun zwei Service VPNs möglich
  • Erhöhung der 10Mbps Lizenz neu auf 15Mbps

Mehr Details zu den Änderungen:

Cisco DNA Essentials:

Bis anhin galt die Limite von 50 Routern, die mit der Cisco DNA Essentials Lizenz verwendet werden konnte. Wurden mehr als 50 Geräte eingesetzt, musste für jeden Router die Cisco DNA Advantage Lizenz gelöst werden, dies ist seit August 2020 auch nicht mehr der Fall.
Neu gibt es mit Cisco DNA Essentials keine Geräte Limitation mehr.

Ebenfalls erhöht wurde die Anzahl der VPNs, denn bis anhin gab es mit Essentials ein einziges Service-VPN; wollte der Kunde ein zusätzliches Segment einführen, musste auf die Cisco DNA Advantage Lizenz gewechselt werden, das ist nun auch nicht mehr der Fall, denn neu kann der Kunde zwei Service-VPNs mit Essentials einsetzen.

15Mbps Lizenz

Anstelle der 10Mbps Lizenz wird es nun eine 15Mbps Lizenz geben.

Noch mehr Infos gibt es hier:

 

Tags:
Kommentar hinterlassen

0 Kommentare