Cisco Blog Deutschland
Aktie

Performance-Einbußen durch Spectre und Meltdown


24. April 2018


In den unterschiedlichsten Foren, aber auch in offiziellen Aussagen wird davon gesprochen, dass Sicherheits-Patches zusätzliche Compute-Ressourcen konsumieren werden. Die Rede ist von 20% und mehr zusätzlicher Leistung. Um diesen Bedarf nicht mit neuer Hardware abdecken zu müssen (Anschaffungskosten, Lizenzen, zusätzliche Administration, mehr Energie etc.) empfehlen wir euch, einen Blick auf unseren Workload-Manager zu werfen.

Was kann der Cisco Workload Optimization Manager CWOM?

CWOM optimiert das Data Center – unabhängig vom Hypervisor und ob die Applikation im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud läuft. Ein Algorithmus wertet eine Vielzahl von Parametern in Echtzeit aus und stellt der Applikation nur die benötigten Ressourcen – nicht zu viel, nicht zu wenig – zur Verfügung. Die Erfahrungen zeigen, dass zwischen 10% und 30% der aktuell allokierten Ressourcen eingespart werden können, und das bei besserer Performance. Bei laufenden Applikationen in der Cloud zahlt sich die Optimierung schon nach wenigen Sekunden aus, da weniger Leistung bezahlt werden muss.

Neben der Optimierung ist das Thema Automatisierung ein großer Vorteil von CWOM

Das Tool entscheidet wo, wann und wie jede Applikation auf der Infrastruktur laufen soll, um die Ziel-Vorgaben Kosteneffizienz, zugesicherte Performance und legale Vorgaben (Lizenz, GPRD etc.) zu erfüllen. Jedes empfohlene Optimierung kann manuell oder voll-automatisch umgesetzt werden. Daher kommt auch die Bezeichnung „Self-Managing Data Center“. Mit der Automatisierung könnt ihr parallel die Arbeitslast der Administratoren schnell und effektiv reduzieren.

In nur wenigen Stunden ist das Tool installiert und beginnt, die virtuelle Infrastruktur zu monitoren. Schon nach wenigen Tagen bekommt Ihr einen aussagekräftigen Report, wie groß die Effizienzsteigerung ausfällt. Wahrscheinlich werdet ihr nachher mehr freie Compute-Kapazität haben, TROTZ Spectre und Meltdown Patch 🙂

Detaillierte Informationen zum CWOM finden Sie hier.

Und wer von Euch hat den Artikel auf „Brand eins“, das Wirtschaftsmagazin gelesen? „Brand eins“ hat die Innovatoren des Jahres 2018 gekürt! Und Cisco Deutschland aus der „Old IT Economy“ ist mit dabei. Was für eine tolle Auszeichnung!

Eine von vielen tollen Innovationen stelle ich Euch im nächsten Beitrag vor: Data Center Management aus der Cloud –Intersight. Cisco’s neuer MaaS = Management as a Service 

Tags:
Leave a comment