Cisco Blog Deutschland
Aktie

HyperFlex Anywhere – HyperFlex für Außenstellen


14. February 2019


Die Cisco Live 2019 in Barcelona liegt hinter uns und das Feedback, das wir von unseren Kunden bekommen haben, war fantastisch! Wie im Vorfeld angekündigt, haben Datacenter Innovationen unsere Hausmesse dominiert. Das ist doch richtig cool! Und an vorderster Front mal wieder “HyperFlex“!

Eine der markantesten Veränderungen in den zurückliegenden Jahren ist, dass das ursprüngliche Rechenzentrum an Bedeutung verliert. Die heutigen Anwendungen werden immer vielfältiger und verteilter und generieren so Daten an den unterschiedlichsten Standorten.

Auf diese Anforderungen geben wir mit HyperFlex Anywhere, bzw. HyperFlex 4.0 eine Antwort. Das Bereitstellen von IT-Infrastrukturen in Filialen, Agenturen und Außenstellen ist häufig noch eine zeitintensive und kostspielige Angelegenheit. In meinen 20 Jahren als Verkäufer habe ich viele Projekte begleitet, in welchen die Hardware zentral installiert wurde, um sie anschließend in die Welt zu verschicken. Nicht selten kamen die Server defekt an oder sie funktionierten nicht.

Mit unserem neuesten Release 4.0 bieten wir jetzt ein elastisches Rechenzentrum-in-a-Box an, wo immer sich die Daten befinden, sei es weiterhin im Rechenzentrum oder in Niederlassungen und entfernten Standorten. Mit HyperFlex und unserem Cloud-Systemmanagement “Intersight” werden zukünftige Projekte deutlich einfacher ablaufen.

Einige der neuen 4.0 Features sind:

  • mit nur 2 Knoten (bis 4) einen HCI-Cluster bereitstellen ohne separaten Witness-Server. Den stellen wir in der Cloud zur Verfügung
  • HyperFlex Acceleration Engine – eine optionale PCIe-Zusatzkarte mit einem Onboard-FPGA, um die CPU zu entlasten und zusätzliche Performance zu bekommen
  • erstes, mit Intel gemeinsam entwickeltes NVMe HCI-System auf dem Markt (HX220c M5 All NVMe) mit z.B. Hot Plug Funktionalität, um Enterprise-Applikationen sicher betreiben zu können
  • nativer Support für die RedHat Openshift Container Plattform sowie Unterstützung für das Kubernetes Container Storage Interface (CSI)
  • Integration von Citrix Cloud Services, damit kannst Du schnell und einfach Hunderte (oder Tausende) von virtuellen Desktops und virtuellen Anwendungen bereitstellen

Es lohnt sich einmal mehr, sich mit HyperFlex zu beschäftigen. Ich habe Euch die wichtigsten Links im Text hinterlegt, um an weitere Informationen zu kommen. Vielleicht ist dieser Webcast zum Thema Hyperkonvergenz auch interessant für Euch.

Freue mich auf einen spannenden IT-Frühling, bleibt gesund!

Gundolf

Tags:
Kommentar hinterlassen