Cisco Blog Österreich
Share

Hyperconverged wird edgy

- 06. July 2017 18:34

Skalierbarkeit, Schutz, Flexibilität und schnellere Go-to-Market-Szenarien sind einige wesentliche Anforderungen an die heutigen IT-Infrastrukturen. Unsere Kunden denken zunehmend an “IT as a service”. Gleichzeitig kämpfen sie mit begrenzten Ressourcen und Budgetkürzungen.

Vielleicht ist es an der Zeit neu zu definieren, was die richtige Lösung ist, die sich an zukünftige Bedürfnisse anpasst?

Laut vielen IT-Unternehmen ist “Software Defined” gerade das Thema, das viele beschäftigt. Ein „Buzzword“, das unter anderem die Vorteile von hyperkonvertierte Infrastrukturlösungen beinhaltet.

Cisco hatte im März 2016 seine hyperkonvergierte Lösung, Cisco HyperFlex, angekündigt. Mehr als 1500 Kunden quer durch alle Branchen haben schnell die Vorteile der Plattform, die Compute, Storage und Netzwerk vereint, erkannt.  Mit neuen Features wie zum Beispiel leistungsstarken HyperFlex All Flash-Knoten oder HyperFlex mit CloudCenter werden die Bedürfnisse unserer Kunden auch weiterhin abgedeckt.  Auch CRN erklärt Cisco HyperFlex als eine der Top 6 Hyperkonvergente Marken von Q1 2017 an. Es gibt viele Kunden in Europa, die bereits Cisco HyperFlex verwenden:

Bank am Bellevue: Für ihre VDI-Trading-Desk-Umgebung –  “Unsere Trader bemerkten sofort die schnellere Leistung, nachdem wir unseren VDI auf Cisco HyperFlex geschwenkt haben”, Holger Schultes, CIO der Bellevue Group.

Meander Medisch: Im Gesundheitswesen – „Mit Cisco HyperFlex-Systemen können wir nun schneller auf die Unternehmens- und Anwendungsanforderungen reagieren, da CPU-, Storage- und Netzwerkressourcen unabhängig skalierbar sind“, Frank de Reij, CEO von Meander.

Linxdatacenter: Service Provider in Russland – “… wir schätzen Ciscos hyperkonvergente Plattform, durch die wir Clouds einfacher verwalten können“, Andrey Zakharov, Director Products & Innovations, Linxdatacenter.

Unsere Kunden haben alle die gleichen Anforderungen – ihre IT-Infrastruktur zu vereinfachen, Komplexität zu verringern und Kosten zu sparen.

Cisco HyperFlex Edge für Remote- und Branch Offices

Wir haben unseren Kunden zugehört und die Bedürfnisse für kleinere und mittlere Unternehmen verstanden. Cisco HyperFlex wird mit dem neuen HyperFlex Edge für Remote- und Branch Office-Bereitstellungen (ROBO) Edge-ier, sprich massentauglich. Diese Edge-Konfigurationen sind speziell für die einzigartige Leistung, Verfügbarkeit und Anforderungen in kleineren Umgebungen konzipiert. Cisco HyperFlex Edge ist eine perfekte Plattform, um auf allen Remote- und Branch Offices zu standardisieren. Und sie funktioniert mit bestehenden ROBO-Netzwerk und erfordert keine dedizierten Cluster-fabric Interconnects.

Hauptmerkmale:

  • Single- oder Dual-Prozessoren-Optionen
  • 128 GB Speicher pro Edge node
  • SSD-Caching mit 3 bis 6 HDD-Laufwerksoption pro Edge-Knoten
  • Drei Edge-Knoten, die direkt mit 1 Gbps-Netzwerk verbunden sind

Möchten Sie mehr über Cisco HyperFlex erfahren? Weitere Informationen zu unserer Edge Lösung finden Sie hier. Oder schauen Sie sich unser On-Demand-Webinar an und erhalten Sie einen Überblick über unser “Data Center in einer Box-Lösung”. Sie können sich auch direkt an unser Cisco Expert Team wenden und um eine Live-Demo bitten.

Tags:
Kommentar hinterlassen

Share