Cisco Blog Deutschland
Share
tweet

Das Netzwerk als Grundlage für eine erfolgreiche Cloud Strategie

- 03. März 2017 13:40

Cloud wird Mainstream, dieses Thema habe ich in meinem letzten Blog beleuchtet.

Was wir jedoch nicht vergessen sollten, ist die Tatsache, dass jede Art von Cloud-Lösung auf eine agile, standardisierte und automatisierte Infrastruktur zurückgreift. Agil, weil es in einem dynamischen Cloud-Betrieb viele Änderungen in der Infrastruktur gibt. Jedoch ist die schnelle Bereitstellung der Infrastruktur genauso wichtig, wie die schnelle und vollständige De-Provisionierung derselben.

Die Grundlage für die sichere und performante Ausführung der Applikationen ist ein sicheres, agiles und performantes Netzwerk. Ein Netzwerk, welches als Ressourcen-Pool für die unterschiedlichen Applikationen dynamisch nicht nur die Konnektivität, sondern auch die erweiterten Netzwerkdienste automatisch mit den vordefinierten Qualitätsmerkmalen bereitstellt.

Diese Voraussetzungen gelten sowohl für die Public Cloud Anbieter als auch für Private Cloud IT Betriebe. Hier gilt die Vorgabe, das Netzwerk muss schon bereitstehen bevor die Applikation inklusive der Infrastruktur ausgerollt wird. Zudem ergeben sich große Synergieeffekte, wenn man nur ein Netzwerk für alle Workloads im Datacenter betreibt und somit die Grundlage für eine erfolgreiche private Cloud Umsetzung erfüllt.

Die einzige Lösung am Markt, welche diese Anforderung derzeit erfüllt ist ACI (Applikation Centric Infrastructure).

Was genau ist ACI?

ACI ist eine umfassende SDN Lösung, welche durch policy basierende Automatisierung die Netzwerk Anforderungen aller Business relevanten Applikationen abbildet und gleichzeitig den Betrieb vereinfacht. ACI hilft, die Netzwerk Bereitstellung zu beschleunigen und bildet somit die Grundlage für einen agilen IT Betrieb. ACI ist sowohl eine Lösung für kleinere IT Betriebe als auch für große Umgebungen mit mehr als einem Rechenzentrum.

ACI skaliert bis zu 200 Leafs (Access) per Fabric und unterstützt eine Single Fabric, Multi-Pod Fabric oder in näherer Zukunft als Multi Side Fabric Architektur.

Hier eine Darstellung einer Multi-Pod Architektur:

aci-multipod

Wie werden diese Netzwerk Dienste definiert?

Hierzu werden in ACI sogenannte Applikations-Netzwerk Profile (ANP) erzeugt. Diese besteht aus End Point Groups und Contracts. End Point Groups sind logische Objekte, die eine gemeinsame Charakteristik der Systeme, die in eine Gruppe passen, beschreibt. In der Netzwerksprache würde man hier eine VLAN Definition oder einen IP Adress Bereich vergleichbar einsetzen. In der ACI Sprache kann dies aber auch eine MAC Adresse, der Name der VM und weitere Attribute darstellen. Der Contract wäre mit einem Filter gleichzusetzen und beschreibt auf Basis eines Whitelist Modells, wie die Kommunikation zwischen 2 EPG’s aussieht.

anp

 

Diese Applikations-Netzwerk Profile (ANP) sind unabhängig vom Compute Ressourcen-Pool, d.h. egal ob es sich um eine physikalische, virtuelle oder Container Infrastruktur oder innerhalb eines ANP um eine Mischung der Pools handelt.

Zudem ist ACI “offen”, d.h. es verfügt über eine offene API, die es ECO System Partner erlaubt eine Integration ihrer Produkte zu bauen. ACI bietet neben der Integration in die unterschiedlichen Hypervisoren ein breites Lösungsangebot durch über 65 Eco System Partner.

Mit ACI erreichen Sie zudem eine völlige Entkopplung zwischen der Identität (IP Adresse) einer Applikation und dem Ort wo diese im Netzwerk ausgeführt wird. Sie sind nun nicht mehr über eine statische Port Konfiguration gebunden, sondern ermöglichen die Mobilität ihrer Applikationen, die für eine ITaaS Lösung notwendig ist.

Des Weiteren bietet ACI eine Echtzeit Darstellung ins physikalische Netzwerk und somit einen direkten Blick auch für Appliaktionsentwickler, wie Ihre Applikation im Betrieb auf dem Netzwerk agiert.

Wenn Sie Interesse an einem tieferen Einblick in die ACI-Lösung von Cisco haben, dann melden Sie sich noch heute zu unserem kostenlosen Webinar – Cisco Application Centric Infrastructure ( ACI ) 2.2 Update – am 23. März an.

Hier geht es zur Registrierung!

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Ihre Teilnahme.

Hier finden Sie zusätzliche Informationen zu diesem Thema:

Cisco Application Centric Infrastructure

Cisco Cloud Lösungen

Tags:
Kommentar hinterlassen

Share
tweet